Ensemble

Musik in ihren verschiedenen Stilrichtungen lebendig, differenziert und inhaltlich bedeutsam auszugestalten, das ist das Ziel des Collegium Vocale Hannover. Seit 2004 bereichert dieses Ensemble, das in der Südstadt-Kirchengemeinde beheimatet ist und seit 2010 von Florian Lohmann geleitet wird, das Musikleben Hannovers.

Die Mitglieder des Chores verfügen über eine breite musikalische und stimmliche Ausbildung; sie bringen im Collegium ehrenamtliches Engagement und professionellen Anspruch in Einklang. Dadurch erreichte das Collegium Vocale Hannover beim 10. Niedersächsischen Chorwettbewerb 2017 in der Kategorie „Gemischte Kammerchöre“ einen „hervorragenden Erfolg“ und schloss mit einem 1. Preis sowie einer Weiterleitung zum Deutschen Chorwettbewerb 2018 ab. Bereits beim 9. Niedersächsischen Chorwettbewerb 2013 hatte das Collegium zu den Preisträgern gehört, damals unter anderem mit ersten Preisen in den Sonderwertungen „Volkslied“ und „Zeitgenössisches Werk“.

Auch überregional machte das Collegium Vocale Hannover schon auf sich aufmerksam. Die erste CD des Chores, „De Angelis“ (2015, Rondeau Production), wurde in die Longlist des Preises der Deutschen Schallplattenkritik 1/2016 aufgenommen. Zudem zeugen Kooperationen mit dem Norddeutschen Rundfunk und Einladungen zu renommierten Konzertreihen vom wachsenden Ansehen des Ensembles, auch im Ausland. So nimmt das Collegium beispielsweise im November 2017 als einziger deutscher Chor beim 49. Internationalen Kammerchorwettbewerb im spanischen Tolosa teil.

Das Repertoire des Collegiums umfasst geistliche und weltliche Werke aller Epochen; ein Schwerpunkt liegt in der Aufführung kirchenmusikalischer A-cappella-Werke der Alten und der zeitgenössischen Vokalmusik einschließlich Uraufführungen. Im oratorischen Bereich arbeitet das Ensemble auf der Suche nach neuen Hörerlebnissen mit hervorragenden Gesangssolisten und Spezialisten der historischen Aufführungspraxis zusammen.

Das Collegium Vocale Hannover ist Partner der „UNESCO City of Music“ Hannover und Mitglied im Niedersächsischen Chorverband.