1. Preis beim Niedersächsischen Chorwettbewerb

Icon_WettDas Collegium Vocale Hannover hat beim 10. Niedersächsischen Chorwettbewerb 2017 teilgenommen. Und das „mit hervorragendem Erfolg“ (23,3 Punkte) und dem 1. Preis in der Kategorie „Gemischte Kammerchöre“! Wir sind sehr glücklich und gratulieren herzlich allen weiteren Preisträgern.

Als erstplatzierter Kammerchor ist das Collegium Vocale Hannover für den Deutschen Chorwettbewerb 2018 in Freiburg qualifiziert. Wir freuen uns auf dieses Fest der Chorbegegnung und auf einen weiteren hochklassigen Wettbewerb.

Wettkampfzeit!

Icon_WettDer Herbst 2017 ist Wettkampfzeit! Nach dem großen Erfolg beim letzten Niedersächsischen Chorwettbewerb 2013 stellt sich das  Collegium Vocale Hannover erneut den Juroren, und das sogar gleich zweimal.

Zunächst treten wir am 24. September beim 10. Niedersächsischen Chorwettbewerb in Bad Pyrmont in der Kategorie „Gemischte Kammerchöre“ an.

Darüber hinaus freuen wir uns über eine Einladung zum „Tolosako Abesbatza Lehiaketa“, dem 49. Internationalen Kammerchorwettbewerb in Tolosa im spanischen Baskenland, welcher vom 2. bis 5. November stattfindet. Die Reise wird durch das Goethe-Institut gefördert.

Wir freuen uns auf tolle Eindrücke, die Begegnung mit interessanten Chören und großartiger Musik, und wir hoffen, selbst einen guten Eindruck hinterlassen zu können. Vielen Dank fürs Daumendrücken!

Partner der UNESCO City of Music

PCoMHannover ist UNESCO City of Music – und wir gehören dazu!
Das Collegium Vocale Hannover ist ab sofort Partner der City of Music und damit Teil des wohl größten und buntesten Netzwerks von Musikern und Ensembles in Hannover, das wiederum mit Organisationen in aller Welt verknüpft ist.
Wir sind gespannt, welche interessanten Kooperationen daraus entstehen.

Konzerte 2017

Icon_KonzUnser Chorjahr 2017 wird wieder sehr abwechslungsreich: Große und kleine Werke aus 5 Jahrhunderten, a cappella und mit Orchester.

Als erstes freuen wir uns auf ein weiteres Kooperationsprojekt mit dem Oldenburger Kammerchor. Zusammen mit dem Jungen Sinfonieorchester Hannover werden wir in Hannover und Oldenburg zwei große Werke der französischen Chorsinfonik zu Gehör bringen: Poulencs Stabat Mater und das Requiem von Fauré.

Ein weiteres Kooperationsprojekt steht am Ende des Jahres: Für unser Adventsprogramm tun wir uns diesmal mit vox aeterna Hannover zusammen und wollen gemeinsam verschiedene vielstimmige Werke erklingen lassen. Im Zentrum des Programmes stehen die beiden 40-stimmigen Motetten Spem in alium (Tallis) und Ecce beatam lucem (Striggio) – zwei wundervolle Werke, die aufgrund ihrer extravaganten Besetzung praktisch nie live zu hören sind.

Zudem begleitet uns ein weiteres a-cappella-Programm durch den Sommer. Freuen Sie sich auf beeindruckende Werke von Wolf, Furrer und anderen! Und natürlich auf die Bach-Kantate um fünf im August!

Es gibt also viel zu verpassen, deshalb freuen wir uns auf Ihren Besuch! Weitere Infos zu unseren Programmen gibt es auf unserer Termine-Seite.

Neue CD erschienen

2015_DeA_CDUnsere erste CD ist fertig! Wie der Titel De Angelis vermuten läßt, werden die himmlischen Gesänge der Engel und die irdischen Spuren ihres Wirkens hörbar. In 10 A-Cappella-Werken des 15. bis
20. Jahrhunderts spannt sich ein Bogen vom weihrauchduftigen Gotteslob zum vernichtenden Himmelszorn, von der weihnachtlichen Friedensbotschaft zur Fürsorge des Schutzengels. Inhaltlich und musikalisch spannend – diese CD gehört in jede gute Sammlung!

Die CD wurde im November 2015 bei Rondeau veröffentlicht und ist ab sofort in deren Webshop sowie im gut sortierten Fachhandel erhältlich. Wer den Erwerb physischer Datenträger einem Download vorzieht, erhält zudem ein Booklet mit einer lesenswerten Einführung von Wolfgang Puschmann.

Preis der Deutschen Schallplattenkritik

„De Angelis“ war in der Kategorie „Chorwerke“ nominiert und hat es auf die Longlist 1/2016 geschafft. Wir freuen uns, dort in einer Reihe mit Weltstars wie den Tallis Scholars und Tenebrae genannt zu werden. Das ist eine große Auszeichnung für uns!

Collegium Vocale Hannover im Radio

Icon_RadiUnsere CD De Angelis schlägt Rundfunk-Wellen – auch international: Im Mai 2016 gab es Ausschnitte der CD in der Sendung „Going Beyond Words“ auf KVNO (Omaha, Nebraska) zu hören, auch ein Beitrag im französischen Rundfunk ist uns zu Ohren gekommen.

Bereits im Februar 2016 wurde die CD unter anderem auf NDR Kultur in der Sendung „Musica – Glocken und Chor“ vorgestellt.

Sie haben die Sendung verpasst oder wollen das eine oder andere Werk gern noch mal im Radio hören? Dann kontaktieren Sie doch mal den NDR und wünschen sich ihr Lieblingsstück für die Sendung „Klassik auf Wunsch“ (zu hören immer samstags zwischen 9 und 12 Uhr).

Collegium Vocale Hannover bei Facebook

Icon_FB

Sie mögen uns? Dann können Sie uns das gern zeigen und uns „liken“! Das Collegium Vocale Hannover gibt es jetzt nämlich auch bei Facebook.  Natürlich mit jeder Menge Informationen und Bildern.
Collegium Vocale Hannover gefällt das. Und Ihnen?

Preisträger beim Niedersächsischen Chorwettbewerb

Icon_WettDas Collegium Vocale Hannover hat beim 9. Niedersächsischen Chorwettbewerb 2013 teilgenommen. Und das „mit hervorragendem Erfolg“ (23,3 Punkte) und einem zweiten Preis in der Kategorie „Gemischte Kammerchöre“! Darüber hinaus wurden Erste Preise in den Sonderwertungen „Volkslied“ und „Zeitgenössisches Werk“ an das Collegium verliehen, außerdem der „Förderpreis des Niedersächsischen Chorverbandes“. Wir sind sehr glücklich und gratulieren herzlich allen weiteren Preisträgern.